Cleverclip

Werwolf – ein Spiel um Leben und Tod

Kartenspiel Werwolf

Das Spiel

Werwolf ist ein Party-Spiel der Lügen und Täuschungen. Du wirst deine tiefsten Überzeugungen begraben und deine lebenslangen Wertvorstellungen vergessen müssen. Ob du nun ein Werwolf bist und aus reiner Freude deinen Bruder verdächtigst oder als Dorfbewohner deine Verlobte umbringen musst - nimm die Herausforderung an und finde heraus, wie gut du deine Freunde und Mitarbeiter wirklich kennst.

Spielanleitung

Spielkarte Moderator

Moderator

Du leitest das Spiel. Du führst durch Nacht und Tag, verkündest die Toten und verlangst bei Abstimmungen die endgültige Antwort. Je nachdem kannst du Zeitlimits festlegen, innerhalb von denen sich die Spieler entscheiden müssen. Der Spielfluss liegt in deiner Hand. Lies die Anleitung genau durch, damit du keine Einsätze verpasst. Pro-Tipp: Ruf in jeder Nacht das Mädchen und den Doktor auf. Auch wenn diese bereits Tod sind (Die Spieler wissen das ja nicht!)

Spielkarte Dorfbewohner

Dorfbewohner

Du bist ein einfacher Dorfbewohner. Dein Ziel: Finde heraus, wer die Werwölfe sind. Achte genau auf die anderen. Zu viel reden, zu wenig reden, Körpersprache – alles kann ein Indiz dafür sein, dass dein Gegenüber ein Werwolf ist. Aber Achtung: Deine Verbündeten solltest du auf ein keinen Fall umbringen…

Spielkarte Werwolf

Werwolf

Nachts entscheiden die Werwölfe, wen sie umbringen wollen. Tagsüber hingegen tarnen sie sich als Dorfbewohner. Hier ist Talent im Lügen gefragt! Überzeuge deine Mitspieler, dass du kein Werwolf bist und rette dein Leben. Du wirst wortwörtlich ein dickes Fell brauchen. Denn wenn du erst einmal verdächtigt wirst, kommst du da ohne überzeugende Argumente nicht mehr raus.

Spielkarte Mädchen

Mädchen

Du hast die Leichtigkeit eines kleinen Mädchens und riskierst in der Nacht auch mal einen Blick, um herauszufinden wer die Werwölfe sind. Aber Achtung! Wenn dich die Werwölfe dabei erwischen, bist du schneller tot als du blinzeln kannst.

Spielkarte Doktor

Doktor

Du hast die Möglichkeit Leben zu retten. Wenn die Werwölfe sich für ein Opfer entschieden haben, wirst du vom Moderator geweckt. Nun liegt es in deiner Hand: Willst du dieses Leben retten? Wähle mit Bedacht, denn du kannst nur ein einziges Mal jemanden retten. Dich selbst übrigens auch.

Spielkarte Jäger

Jäger

Wenn sich deine Mitspieler gegen dich entscheiden und dich umbringen, kannst du einen Spieler mit in den Tod reissen. Dein bester Freund, weil er dich verraten hat? Oder doch lieber den hauptverdächtigen Werwolf? Es ist deine Wahl.

Spielkarte Amor

Amor

Du darfst zwei deiner Mitspieler verkuppeln. Der Moderator wird dich in der ersten Nacht wecken und dich um deine Antwort bitten. Du darfst dich auch selbst wählen. Die Verliebten werden vom Moderator angetippt, schauen sich kurz an und müssen sich von nun an beschützen. Wenn einer von beiden stirbt, folgt der andere sofort – ganz Romeo und Julia.

Spielkarte Moderator
Spielkarte Werwolf
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Werwolf
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Dorfbewohner
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Dofbewohner Tot
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Mädchen
Spielkarte Rückseite Spielkarte Rückseite
Spielkarte Doktor
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Jäger
Spielkarte Rückseite
Spielkarte Amor
Spielkarte Rückseite

Sucht euch Freunde!

Holt euch ein zweites Spiel!

1. Spielbeginn

Wie viele Spieler seid ihr?

2. Karten mischen

Mischt die Karten.
Jeder bekommt eine Karte und sieht sie sich verdeckt an.
Der Moderator dreht als einziger seine Karte um.

3. Tag und Nacht

Das Spiel läuft in zwei Phasen: Tag und Nacht.
Der Moderator leitet die Phasen ein.

4. Die Nacht erwacht

Los geht’s Moderator: «Schliesst eure Augen. Die Nacht erwacht.»

5. Werwölfe sind am Zug

Moderator: «Werwölfe, öffnet eure Augen.»
Der Spass beginnt: Sucht euch euer erstes Opfer aus. lautlos. Aber so, dass es der Moderator versteht.
Moderator: «Werwölfe, schliesst eure Augen.»

6. Der Doktor ist am Zug

Moderator: «Doktor, öffne deine Augen.»
Moderator, zeig dem Doktor das von den Werwölfen gewählte Opfer.
Doktor: Jetzt liegt es an dir. Willst du das Opfer retten? Teile dem Moderator deine Entscheidung mit. Daumen hoch oder Daumen runter. Aber denk daran: Pro Spiel kann nur ein Leben gerettet werden!
Moderator: “Doktor, schliesse dein Augen.”

7. Der Tag bricht an

Moderator: «Die Sonne geht auf, öffnet alle eure Augen.»

8. Verkünde das Opfer

Moderator, es ist an dir, den Dorfbewohnern die Nachrichten zu überbringen. Ist letzte Nacht jemand gestorben? Oder hat der Doktor die Person gerettet? Ist jemand gestorben, scheidet die Person aus.

9. Diskutiert

Legt los, oder besser gesagt: lügt los. Werft eure moralischen Grundwerte über Bord. Ihr müsst euer Leben retten. Lügen, täuschen, verschwören, beschuldigen, betteln, weinen. Nicht schlagen.
Am ersten Tag stellt sich am besten jeder kurz vor. Zum Beispiel: “Ich bin Max, der Priester des Dorfes”.

10. Die Abstimmung

Entscheidet euch. Stimmt demokratisch ab, wer der Werwolf ist und umgebracht werden soll. Diese Person scheidet aus.

11. Die nächste Nacht

Moderator: «Schliesst eure Augen.»
Und der ganze Spass beginnt von vorn…

Spielende: Dorfbewohner gewinnen

Die Dorfbewohner gewinnen, wenn sie alle Werwölfe eliminiert haben.

Spielende: Werwölfe gewinnen

Die Werwölfe heimsen den Sieg ein, sobald die Anzahl Dorfbewohner gleich ist, wie die der Werwölfe.

Spielende: Verliebte gewinnen

Bei 12 oder mehr Spieler wird Amor als Karte hinzugefügt. In der ersten Nacht - und nur in der ersten Nacht - wählt Amor zwei Verliebte aus (siehe Rollenbeschrieb)
Wenn die zwei Verliebten beide überleben, sind sie die glücklichen Gewinner.

Ich will auch eins!